Wir über unsTermineRundgangAktuellKontaktKinderBegegnungsstätte - Die Kita.
      

Turnen

Bewegung…Bewegung…Bewegung und Spaß ohne Ende gab es in unserem Turnprojekt täglich in jedem Raum in der Kita und auch draußen. Wie immer wählten die Kinder tagtäglich ihren Trupp und konnten sich entscheiden zwischen:

und

Projekt Turnen
Spaß beim Bodenturnen  

Wir machen uns gut warm, dann geht es los mit einer Rolle vorwärts und stellt euch vor, als alle Kinder soweit sind, machen wir eine Rolle von der Bank. Das geht so, man zieht sich auf dem Bauch liegend die Bank entlang (davon kriegt man richtige Muckis) und rollt sich am Ende auf die Matte ab. Das macht richtig Spaß.
Wir schaffen Handstand und sogar einen Kopfstand! Wer hätte das gedacht? Es sieht viel schwieriger aus, als es ist. Lustig ist das, wenn alles verkehrt herum aussieht.
Wir basteln ganz viele bunte Bänder aus Krepppapier und Schaschlikspießen und schwingen sie zur Musik. Das sieht toll aus und macht riesigen Spaß!
Vor unserem Körper drehen wir einen Kreis. Das ist die Sonne.
Eine leichte Bewegung nach links und rechts ist eine Schlange.

Es entsteht ein schöner Tanz, den wir in der Kita als Aufführung präsentieren.
Spaß beim Bodenturnen Spaß beim Bodenturnen
 
Spaß beim Geräteturnen  

Beim Geräteturnen müssen wir uns auch zuerst einmal richtig warm machen, das geht am Besten mit schneller Musik von den Schlümpfen und viel Hopsen und Springen. Turnkleidung haben wir leider nicht, aber wir turnen dann eben in Strumpfhosen und T-Shirt, das sieht fast so aus wie Turnsachen. Puh, da merkt man richtig, wie einem warm wird.
Danach geht es los: Was haben wir uns doch gleich ausgesucht? Die Sprossenwand hatten wir letzte Woche und davor die Bank, ja richtig, heute ist der Kasten dran!
Erst mal einfach so rüber kommen, irgendwie. Nun wird es schwieriger: die Hocke drauf, den Kniestand drauf, aber es klappt bei allen gut.
Aufräumen, jetzt schon? Nein, oder?

Doch, weil wir ja noch ein wenig „Entspannen“. Dabei hören wir leise Musik, untermalt von Wasser- oder Windgeräuschen und stellen uns vor, wir lägen auf einer Wiese oder am Strand.
Spaß beim Geräteturnen
Spaß beim Geräteturnen Spaß beim Geräteturnen
 
Spaß beim Draußenturnen  

Wir besuchen die nahe liegenden Spielplätze, denn sie sind sehr geeignet für viele unterschiedliche Bewegungen. Rutschen und Schaukeln, aber auch Klettern und Balancieren auf Seilen. Wer am schnellsten ist, ist hierbei egal. Wir unterstützen sich gegenseitig. Auf dem Ziegenhof springen wir über ein Seil, das immer so hoch gehalten wird, dass es jeder von uns schaffen kann.
Einmal in der Woche besuchen wir die Turnhalle der Nehringschule. Hier turnen wir an den Ringen und klettern die Kletterstangen hinauf. Natürlich ziehen wir uns, wie „echte“ Schulkinder, vorher in der Umkleidekabine um. Die Kinder unter uns, die im Sommer eingeschult werden, können so schon etwas Schulatmosphäre schnuppern.
„Hier sieht es aus wie in der U-Bahn!“ rufen wir aus, als wir die Umkleidekabine betreten. Die Turnhalle bietet viel Raum zum Rennen und Fangen, man kann sich hier so richtig „leer“ toben.
Im Winter gehen wir außerdem auf die Eisbahn. Wir lernen sehr schnell sicher auf den Schlittschuhen zu stehen und nach und nach auch zu fahren, schneller und schneller.

Spaß beim Draußenturnen Spaß beim Draußenturnen
 
Spaß für unsere Jüngsten:  

Unsere jüngsten Gruppenmitglieder haben die meiste Zeit viel Spaß mit bunten Luftballons. Nachdem wir uns warm gemacht haben mit rhythmischer Musik, machen uns die Erwachsenen einige Bewegungen vor, die wir zunächst nachmachen, aber dann wollen wir auch unsere eigenen Vorschläge zeigen. Mit den Luftballons können wir tolle Sachen machen, krabbeln, springen, die Luftballons hoch in die Luft werfen und manchmal können wir sie sogar wieder fangen. Wir spüren den Ballon auf dem ganzen Körper, mal am Bauch, mal am Kopf und mal am Po, und die meisten von uns wissen nun ganz genau, wo was ist.

 

Spaß für unsere Jüngsten:
   

Das Bewegen macht allen Beteiligten riesigen Spaß und auf unserem Fschingsfest, das gleichzeitig unser Projektabschlussfest wird, können wir an unterschiedlichen Stationen allen zeigen, was wir schon können und bekamen zum Schluss eine wunderschöne Medaille.

Spaß für unsere Jüngsten:
   

Nebenbei filzen wir uns Bälle, mit denen wir teilweise noch immer spielen, und singen von den fleißigen Sportkindern. Wir backen unser eigenes Brot, das wir zum Abschluss unseres Projektes gemeinsam verspeisen.

Spaß für unsere Jüngsten:
 

   Seitenanfang Interner Link