Wir über uns, hier erfahren Sie mehr über das Konzept der Kita Wichtige Ereignisse finden Sie auf der Terminseite Ein Rundgang leitet Sie durch unsere Räumlichkeiten. Informieren Sie sich über die vielseitigen Projekte unserer Kita Unser Team stellt sich vor, schreiben Sie uns

Warum feiern wir...

Das Osterfest

Kuck mal was ich gefunden habe!

Ostern feiern die Christen, um an die  Auferstehung Jesu Christi zu erinnern. Damit ist gemeint, dass Jesus nach seinem Tod auferstand und lebte. An Christi Himmelfahrt kehrte Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel zurück.

Dem Osterfest geht eine 40 tägige Fastenzeit voraus, die am Donnerstag nach Aschermittwoch beginnt. In früheren Jahren haben viele gläubige Menschen in der Fastenzeit nichts gegessen was von einem Tier stammte, also auch keine Eier. Die Hühner konnten das natürlich nicht wissen und legten fleißig weiter. Damit die vielen Eier nicht verdarben, wurden sie gekocht und bunt bemalt und konnten dann zu Ostern aufgegessen werden.

Und warum bringt nun ausgerechnet ein Hase die Ostereier? Ostern ist auch ein Fest des Frühlings. Die Menschen freuen sich, dass der lange Winter zu Ende ist, und in der Natur erwachen die Pflanzen und Tiere zu neuem Leben. Der Hase ist ein Symbol für dieses Erwachen, denn er bekommt im Frühling viele, viele süße kleine Hasenkinder.

In unserer Kita helfen wir dem Osterhasen, in dem wir unsere Körbchen selbst gestalten. Der Osterhase füllt sie dann und versteckt sie jedes Jahr an einem anderen Ort. Obwohl wir immer ganz genau aufpassen, haben wir den Osterhasen bisher leider noch nie gesehen.

Doch halt! Einmal auf der Mühlenreise, im Garten, der mit den langen Ohren und dem weißen Stummelschwänzchen …?

Weitere Feste

Fasching
Und als was kommst Du in diesem Jahr?
Osterfest
In unserer Kita helfen wir dem Osterhasen
Nisan Cocuk Bayrami
Das Kinderfest
Ramazan Bayrami
Das Ramadanfest / Das Zuckerfest
Laternenfest
St. Martin und seine guten Taten
Kurban Bayrami
Das Opferfest
Nikolaus
Niklaus war ein guter Mann, dem man nicht genug danken kann
Weihnachten
Vor langer, langer Zeit lebten ein Mann und eine Frau in der Stadt Nazareth